Kreisliga A vom 07.05. TVH – Göggingen 4:2

Von der ersten Minute an präsentierte sich der TVH als die technisch bessere und überlegene Mannschaft. Dennoch waren es die Gäste, die nach einem Fehler der Hintermannschaft des TVH in Führung gingen. Kurz darauf konnte M. Waibel ausgleichen und Bellendorf nach einer knappen halben Stunde auf 2:1 erhöhen. Doch erwies sich Göggingen als die effektivere Mannschaft und konnte mit dem zweiten Schuss aufs Heuchlinger Tor ausgleichen. M. Waibel gelang es in einer ansehnlichen ersten Hälfte postwendend wieder den alten Abstand herzustellen. Nach dem Wechsel war es wiederum Markus Waibel, der mit seinem dritten Treffer des Tages den TVH auf die Siegerstraße brachte und damit den Endstand erzielte. Danach zeigten die Gäste wenig bis gar nichts mehr, so dass dem TVH der Sieg sicher war, welcher bei einer besseren Chancenverwertung der Hausherren deutlich höher hätte ausfallen können. Somit bleibt Heuchlingen weiterhin mit 1 Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.