Kreisliga B II vom 22.09.19 SV Göggingen – TVH II 4:1

Der TVH II stand von Beginn an hinten gut und ließ wenig zu, aber mit der ersten richtigen Chance gingen die Hausherren in Führung. Danach konnte Ex-Meistercoach Tobias Berreth, der für dieses Spiel nochmals seine Kickschuhe für den TVH schnürte, in typischer Manier abgezockt den Ausgleich erzielen. In der Folge war man der Führung näher, musste dann jedoch den zweiten Treffer hinnehmen. Nach der Pause warf man alles in die Waagschale um den Ausgleich zu erzielen, vergab aber eine 100%ige Chance. Mitten in die gute Drangphase des TVH, erhöhte jedoch der SV zum 3:1. Der TVH hielt trotzdem aufopferungsvoll kämpfend dagegen, allerdings machte sich die fehlende Kraft beim stark ersatzgeschwächten Team bemerkbar und man musste gegen Ende noch ein Gegentor hinnehmen. Schlussendlich ist der Sieg für Göggingen verdient, wenngleich auch 1-2 Tore zu hoch gegen einen guten TVH II.

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.