Bezirkspokal 2. Runde vom 14.08.19: SV Lautern – TVH 0:2 (0:1)

Nachdem bereits am Sonntag der Pflichtspielauftakt mit einem 3:0 Heimsieg in der ersten Pokalrunde gegen den Ligakonkurrenten TSB Gmünd geglückt ist, ließ der TVH auch beim starken B-Ligisten SV Lautern nichts anbrennen und gewann souverän mit 2:0. Auf dem kleinen Sportplatz in Lautern kam es zum erwartet schweren Spiel gegen spielstarke Gastgeber. Durch einen Sonntagsschuss aus gut 30 Metern ging der TVH nach einer Viertelstunde durch Neuzugang Sergej Mistrukov in Führung. In der Folge stand man defensiv stabil, offensiv fehlte es aber am letzten Zug zum Tor, sodass es bis zur Pause bei der knappen Führung blieb. Lautern hatte in Halbzeit zwei etwas mehr vom Spiel, kam aber an der gut stehenden letzten Reihe des TVH’s selten vorbei. Lediglich bei Standards wurde es vor dem Tor von Deniz Alkoyak gefährlich. In der Offensive ließ man die sich bietenden Kontermöglichkeiten zunächst weiter unvollendet, bis schließlich Tobi Wahl in der 75. Minute zum vorentscheidenden 2:0 traf. Schlussendlich ein knapper aber aufgrund der besseren Chancenverwertung nicht unverdienter Sieg. Die dritte Bezirkspokalrunde steht am Mittwoch den 04.09. beim TSV Waldhausen an.

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.