Am 05.04.2019 fand die Jahreshauptversammlung des TV Heuchlingen in der TV Halle statt. Vorstandsmitglied Jürgen Krieg begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Ehrenmitglieder, besonders Bürgermeister Peter Lang, Vertreter der Heuchlinger Vereine, anwesende Gemeinderäte und Sponsoren sowie Vertreter vom Patenverein TGV Horn. Vor einer voll besetzten TV Halle konnten die TVH-Verantwortlichen das vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Nach einem erfolgreichen Jahr 2017 mit einer kompletten Umstrukturierung des Vereins wurde auch im Jahr 2018 beim TVH viel bewegt. Neben vielen sportlichen Erfolgen, wie zum Beispiel die Meisterschaft unserer Fußballer und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga sowie der in der Vereinsgeschichte insgesamt 3. Aufstieg der Faustballer in die 2. Bundesliga, wurden aber auch zusätzlich Weichen für die Zukunft gestellt.

„Ein Verein. Ein Team“, der neue Slogan des TVH, der auch auf den neuen TVH-Shirts wieder zu finden ist, soll den Teamgeist des ganzen Turnvereins unterstreichen. Der TVH besteht nicht nur aus den einzelnen Abteilungen und Gruppen, sondern ist als EIN TEAM zu sehen. Dieses TEAM trainiert zusammen, ist zusammen aktiv, feiert zusammen, organisiert zusammen, ist zusammen glücklich und ist zusammen im Verein dabei.
Das „Wir-Gefühl“ und das Einbringen von ehrenamtlicher Tätigkeit zum Wohle der Gemeinschaft wurde im Bericht des Vorsandteams, vorgetragen von Jürgen Krieg, ausführlich untermalt und hervorgehoben.

Die im Jahr 2017 begonnen Sanierungsarbeiten der TV Halle wurden 2018 fortgesetzt und auch bei der Bewirtung des Vereinsheims wird es zukünftig ein stetiges Essensangebot geben. Das Vorstandsteam hofft den Geschmack der Vereinsheimbesucher zu treffen und somit das TVH Vereinsheim wieder attraktiver zu machen.

Auch aus sportlicher Sicht lief das Vereinsjahr 2018/2019 sehr erfolgreich, was seitens Janine Mach, Vorstand Sport, in der Versammlung nochmals sehr gelobt wurde. Das Karateteam nahm im Jahr 2018 an sämtlichen Lehrgängen teil. Sie durften den 6. und 7. Dan der deutschen Shotokan Karate Do Federation zum Braun- und Schwarzgurtlehrgang in Heuchlingen begrüßen auch die gelbe Gürtelprüfung fand für die Neueinsteiger im April statt. Die Faustballherren konnten sich in der Halle die Vize-Meisterschaft sichern und bei den Aufstiegsspielen dann erneut den Aufstieg in die 2. Hallen-Bundesliga feiern.Bei der Volleyballabteilung ging es nach dem Abstieg in der Saison 2017/18 wieder bergauf und das Ziel direkter Aufstieg in die Bezirksliga konnte mit der Meisterschaft in der A-Klasse verwirklicht werden. Die Fußballer der ersten Mannschaft ergatterten die Meisterschaft der Kreisliga A in der Saison 2017/18. Bereits 3 Spieltage vor Saisonende konnten die Heuchlinger ihren Erfolg feiern. Im Jahr 2018 konnte die Tennisabteilung leider nur mit 2 Mannschaften und einer Spielgemeinschaft an der Verbandsspielrunde teilnehmen. Die U12 und auch die Juniorinnen (Spielgemeinschaft mit Abtsgmünd) konnten den vorletzten Tabellenplatz belegen. Die Tennis Herren, in der Kreisklasse 2, verpassten nur knapp den Aufstieg.Die Turnabteilung besteht derzeit aus 4 Kinder-Turngruppen. 41 Heuchlinger Kinder nahmen beim Gaukinderturnfest in Mögglingen teil und konnten wieder große Erfolge feiern. Pluspunkt Gesundheit, World Jumping und GYMWELT sind aktuelle Auszeichnungen der Abteilung Gesundheitssport. Derzeit finden 2 Yogakurse mit über 30 Teilnehmern statt. Aber auch mit Rückenfit, WORLD JUMPING sowie dem Functional-Fitness – Zirkel Donnerstag abends kann ein vielseitiges Programm angeboten werden.

Der Finanzbericht wurde von Timo Funk, Vorstand Finanzen, ausführlich erläutert. Er stellte die Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Der TVH wirtschaftete im vergangenen Vereinsjahr ordentlich und der Finanzvorstand präsentierte sich zufrieden und bescheinigte dem TVH eine gute Finanzlage. Die korrekte Finanzführung wurde von den Kassenprüfern, vertreten durch Helmut Waibel, in der Versammlung bestätigt.

Im Anschluss an den Finanzbericht wurden weitere Ereignisse des vergangenen Jahres durch Vera Stitz und Dorothee Schmid, Referentinnen für Öffentlichkeitsarbeit, nochmals in Erinnerung gerufen. Durch das große Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer waren die Veranstaltungen des TVH wieder ein voller Erfolg. Sei es Fasching, Wegfest, Besen oder die zum ersten Mal stattgefundene After-Sport-Party, im Jahr 2018 war beim TVH so einiges geboten.

Bürgermeister Peter Lang lobte die umfangreiche Arbeit des TVH sowie die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und beantragte die Entlastung des Vorstandteams. Ebenfalls betonte er die tolle Leistung des zu Jahresbeginn neu gegründetem TVH Jugendteams. Es haben sich mehrere hoch motivierte Jugendliche und junge Erwachsene gefunden, die den Verein für die jüngeren Generation noch attraktiver gestalten möchten.

Anträge wurden während der Versammlung keine gestellt und sind auch im Vorfeld bei der Geschäftsstelle nicht eingegangen.

Unter dem Punkt Verschiedenes berichtete noch Vorstandsmitglied Stefanie Heinrich über die Sanierung der TV Halle.

Auch das Jugendteam berichtete über die Aktionen im Jahr 2018. Zum ersten Mal wurde am Wegfest eine Spielstraße mit Kinderschminken angeboten und auch ein JuKi-Lager fand in den Sommerferien statt.

Das restliche Jahresprogramm 2019 bietet wieder einen abwechslungsreichen Mix aus Sport und Geselligkeit. Höhepunkte im Jahreskalender 2019 werden sicherlich noch das Faustball-Vatertagsturnier am 30. Mai sowie das TVH Wegfest vom 12-14 Juli sein. 

Im Anschluss bedankte sich der Patenverein TGV Horn für die sehr gute Zusammenarbeit. Der TVH bedankte sich für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und das großartige Engagement.

TVH Jahreshauptversammlung – Wahlen und Verabschiedungen:

Verabschiedungen:
Matthias Stäb – Kassenprüfer 2003-2019
Jörg Hägele – Abteilungsleitung Jugend Fußball

Wahlen:
Vorstandsteam: Jürgen Krieg (2 Jahre), Jörg Hägele (2 Jahre) und Stefanie Heinrich (2 Jahre)

Ausschussmitglieder: Günther Arnold (2 Jahre), Pascal Waibel (2 Jahre)

Abteilungsleiter: Turnen: Verena Demurtas (2 Jahre); Fußball: Chris Jäkel (1 Jahr) und Benedict Hopfenzitz (1 Jahr); Ski: Axel Waidmann (2 Jahre)

Kassenprüfer: Helmut Waibel (2 Jahre) und Christin Brusda (2 Jahre); Gisela Zoller (2 Jahre- Tennis)