Mit dem Bus machte sich das TVH-Jugendteam zusammen mit ein paar Heuchlinger-Kindern, Horn und Herlikofen auf den Weg zum Landeskinderturnfest nach Heilbronn. Nach dieser amüsanten Busreise konnte das Quartier gemeinsam mit Horn in einer Schulturnhalle bekundet werden. Doch für eine Pause war jetzt keine Zeit, es ging weiter zur großartigen Eröffnungsshow auf dem Bundesgartenschaugelände, auf welchem die meisten Aktivitäten des diesjähirgen Landeskinderturnfests stattfanden. Für den Anfang der Show waren wir leider etwas zu spät aber die nachfolgende OpenAir-Disco konnten wir in vollem Ausmaß genießen. Zurück in der Schulturnhalle wurden noch gemeinsam Spiele gespielt und zur Stärkung ein Mitternachtssnak gegessen. Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht wurde reichlich gefrühstückt. Anschließend ging es wieder auf das Bundesgartenschaugelände, wobei alle begeistert an den Mitmachangeboten der Stände teilnahmen. Danach folgte die Turni-Chaos-Ralley, wobei sich der Ehrgeiz und Teamgeist bezahlt machten und wir den Tagessieg einfahren konnten.

Nach dieser kraftzehrenden Ralley erfreuten sich alle an der Abkühlung auf dem Wasserspielplatz, wobei die Kinder noch voller Energie im Wasser spielten und die Großen sich einen Mittagschlaf genehmigten. Um die Erfrischung perfekt zu machen gab es anschließend noch ein Eis. Dann zogen sich alle schnell um, denn keiner wollte den Anfang der spektakulären Turnigala verpassen. Einige gingen danach noch zur atemberaubenden Lichter-Wassershow aufs Bundesgartenschaugelände während die anderen zurück in der Turnhalle Spiele spielten. Nach diesen tollen Erlebnissen mussten wir am nächsten morgen auch schon wieder unser Quartier räumen. Zum Abschluss gingen wir noch einmal auf das Bundersgartenschaugelände, dort konnte noch geklettert, auf der Hüpfburg getobt und Show-Auftrittten zugeschaut werden.

Nach diesen erlebnisreichen Tagen traten wir die Heimreise gemeinsam an und waren ein bisschen traurig, dass nächstes Jahr kein Landesturnfest für Kindern stattfinden wird.

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.