Tennis – Wir über uns

Abteilungsleitung:

Angelika Schuster
Tel. 07174/5711

Email

tennis@tv-heuchlingen.de

Ausschussmitglieder der Tennisabteilung:

  • Anni Ilg, stellv. Abteilungsleiterin, Tel. 296189
  • Nadja Maier, Kassiererin, Tel. 803703
  • Marcel Wöller, Sportwart, Tel. 0163/7174303
  • Julian Hoppe, Jugendwart, Tel. 0157/30894164
  • Edith Schmid, Wirtschaftswartin, Tel. 5197
  • Lisa Schuster Schriftführerin, Tel. 2960139
  • Uta Haering, Pressearbeit, Tel. 804066

Ergebnisse

WTB Ergebnisdienst

Mannschaften

In der Freiluftsaison 2016 werden neben einer Herrenmannschaft (6er Team) auch wieder die Damen 50 zum Spielbetrieb antreten. Wir wünschen beiden Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

damen-40-2012-da0

Chronik

Bereits am 29.10.1975 stelle eine Tennisgruppe an den TV Heuchlingen den Antrag, sich als eigene Abteilung dem TV anzugliedern. Vier Männer, welche auswärts zum Tennis spielen fahren mussten, trafen sich und haben nach langen Gesprächen sich dazu entschlossen, eine Tennisabteilung zu gründen. Diese 4 Herren waren Hugo Vogt, Franz Richter, Gerhard Waidmann und Hans Hägele.

Es hat dann allerdings noch etwas gedauert bis dann am 13. Juni 1980 in der TV Halle die Gründungsversammlung statt fand. Er waren 19 Personen anwesend.

Am 17. Juni 1980 fand dann ein Besichtigungstermin mit der Fa. Wölfle, Bürgermeister Hopfenzitz und neun Mitglieder der Abteilung statt. Es gab dann noch eine kurze Verzögerung, weil eigentlich zwei Plätze geplant waren, von der Abteilung jedoch drei beantragt wurden. Am 30.9.1980 wurde dann die Genehmigung für den dritten Platz erteilt und am 13.11.1980 war es soweit, so dass der Bau der Plätze begonnen werden konnte.

Die erste Abteilungsversammlung fand am 21.3.1981 in der TV Halle statt. Es waren 21 Personen anwesend und als erster Abteilungsleiter wurde Josef Stäb gewählt.

Am 26.3.1981 wurde beim WTB die Aufnahme beantragt.

Der erste Trainer war Gerhard Schwarz aus Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof. Ihm folgte für den Jugend bzw. Aktivenbereich folgende Trainer: Josef Stäb, Karl Martis, Dieter Bull, Ali Alkoyak, Thomas Waidmann, Joseph Atiso, Martin Ruff, Mark Zoller und bis heute Kojo Atiso.

Am 24.5.1981 konnte dann das erste Mal auf den Plätzen gespielt werden. Der erste öffentliche Auftritt der Tennisabteilung war am 11.1.1981 gegen den Tennisverein aus Göggingen in der Halle in Leinzell.

Die ersten Vereinsmeisterschaften wurden durchgeführt und als Meister konnten geehrte werden: Jürgen Schmid, Heinz u. Maja Nieblich, Stefan Wöller, Rüdiger und Hans Hägele, Heidi Ilg, Steffen Munz, Jochen Löschner und Josef Stäb. Diese Meisterschaften wurden viele Jahre lang erfolgreich durchgeführt, jedoch ließ dann das Interesse der Mitglieder immer mehr nach, so dass wir in den letzten Jahren keine Vereinsmeister mehr ermitteln konnten.

Der gebührende Abschluss des ersten Tennisjahres wurde mit der Skiabteilung am 14.11.1981 in der TV Halle gefeiert.

1982 wurden dann einige Spiele des Rosensteinpokalturniers in Heuchlingen ausgetragen.

Im Jahre 1983 nahm dann zum ersten Mal eine Herrenmannschaft an der Verbandsrunde teil.

Fünf Mannschaften konnten bereits 1984 zur Verbandsrunde angemeldet werden. Erfreulich war die Teilnahme einer Knaben sowie Juniorinnenmannschaft. Der große sportliche Erfolg stellte sich nicht gleich ein, doch das Spielen mit anderen Tennis-partner stand im Vordergrund.

Die sportliche Erfolge der Mannschaften und ihre Aufstiege, welche sich in den darauffolgenden Jahren dann doch noch einstellten, haben wir durch Bilder an den Wänden dokumentiert und können dort angeschaut werden.

Natürlich gehört auch zum Tennisspielen das gemütliche Beisammensein. Am Anfang musste sich die Tennisabteilung mit einem Bauwagen begnügen, konnte jedoch im Jahre 1984 die Umkleideräume der Aalener Eishalle erwerben. Bis dann im Jahre 1986 die erste Hauptversammlung in der Tennishütte abgehalten werden konnte, mussten viele Arbeitsstunden durch die Mitglieder geleistet werden. Die weiteren Anbauten wie Dusche, WC, Terrasse und Garage nahmen nochmals 3 Jahre in Anspruch.

1990 wurde dann der 4 Tennisplatz gebaut. Dieser Platz wird bis heute hauptsächlich als Trainingsplatz genutzt.

Da unsere Plätze durch das Hochwasser 1988 total überschwemmt wurden, mussten sie 1995 komplett saniert werden.

Natürlich wurde nicht nur gebaut und gearbeitet. Es wurden auch neben den Rundenspielen , Eröffnungsturniere, Abschlussturniere und auch verschiedene Freundschaftsspiele durchgeführt, wobei der gesellige Teil auch nicht zu kurz kam.

Im Jahr 2000 konnten wir unser 20-jähriges Jubiläum mit einem großen Fest in der Gemeindehalle feiern. Hier wurden unsere Gründungsmitglieder und Mitarbeiter für langjährige Dienste geehrt. Bei gutem Essen,Tombola und flotter Musik mit Roland Haug wurden die 20 Jahre gebührend gefeiert.

2002 wurde auf Initiative von Hans Munz der Triathlon ins Leben gerufen. Dieser Triathlon bestand aus Radfahren, Volleyball und Tennis. Hier konnten auch Nichttennisspieler ihre Stärken einbringen. Nachdem wir den Triathlon zweimal erfolgreich durchführen konnte, musste er 2004 mangels Mannschaften abgesagt werden. Nach einer kurzen Auszeit und anderen Turnieren, wurde 2007, 2008, 2009 und dieses Jahr wieder der Triathlon veranstaltet und es machte den Teilnehmer u.a. auch aus Schechingen, großen Spass.

2003 wurde nach langem Planen der Bau unserer Pergola begonnen. Dies war uns finanziell auch möglich, da wir von der Gemeinde einen Zuschuss erhalten haben. Trotzdem war natürlich Eigenleistung gefragt und unsere Senioren verbrachten so Stunde beim Löcher graben. Am 7.9.2003 konnte unsere Pergola eingeweiht werden.

2005 Stand unser 25 jähriges Jubiläum an. Dieses Jubiläum haben wir mit einem Gartenfest, Jubiläumsabend und einem sportlichen Wochenende gefeiert. Dazu haben wir zum ersten Mal unser „ Ohne Kids geht nix „ Turnier mit großem Erfolg durchgeführt. Hier haben auch Mannschaften aus Böbingen, Eschach, Durlangen, Göggingen, und Fachsenfeld teilgenommen. Am Sonntag war unser sportlicher Höhepunkt mit dem Spiel von Kojo Atiso gegen Gunnar Kett. Eine solche Zuschauerkulisse war auf der Tennisanlage in Heuchlingen einmalig und es wurde den Anwesenden ein tolles Tennisspiel geboten, welches dann von Kojo in drei Sätzen 6:4, 4:6 und 6:4 gewonnen wurde.

Die Turniere „ Ohne kids geht nix „ und der Triathlon werden nun immer im Wechsel durchgeführt. Dies Jahr war wieder der Triathlon an der Reihe, welcher von unseren „Herren 40″ gewonnen wurde.

Damit unsere Tennisanlage und Tennishütte immer gut in Schuss ist, muss immer wieder einiges renoviert und gerichtet werden. So haben wir im Jahre 2006 die alte Holzfenster ausgetauscht und durch neue Kunststofffenster ersetzt. Ebenso wurde die Tennishütte im Innenraum neu gestrichen und mit neuer Beleuchtung ausgestattet.

Damit die Jugend weiterhin an den Tennissport herangeführt werden kann, führen wir seit 2008 eine Aktion an der Grundschule durch. Hier werden im März/April Flyer ausgeteilt, mit welchen wir die Kinder zum Tennisspielen animieren möchten. Wir bieten den Kindern dann 3 bis 4 Schnupperstunden an und wenn dann weiter Interesse besteht, werden sie in die Trainingsgruppe von Kojo Atiso mit aufgenommen. Dieses Jahr war das Interesse besonders gut und wir haben einige neue Kinder für die Tennisabteilung gewinnen können.

Mannschaftsmäßig kann sich unsere Abteilung durchaus sehen lassen. Wir werden in der kommenden Saison wieder mit Herren, Herren 40, Damen , Damen 40, Juniorinnen, Junioren, Knaben und Mädchen bzw. gemischte Gruppen vertreten sein.

Seit 1995 führen wir Ende Oktober unseren Abschlussball durch. Zum ersten Mal wurde er unter der Leitung von Abteilungsleiter Hugo Vogt veranstaltet. 1999 haben wir uns dann entschlossen, diesen Abschlussball unter ein Motto zu stellen und dem Motto entsprechend, „ bayrischer Abend „ wurde dann die TV Halle dekoriert und das Essen ausgewählt. Bis heute ist es uns gelungen, immer wieder ein anderes Motto auszuwählen und unsere Gäste zu überraschen. Eine Tombola mit schönen Preisen, Ehrungen und Musik runden diesen Abende ab.

Bockmusik, Sommerferienprogramm und der Stand beim Wegfest des TVH sind noch weitere Aktivitäten, die die Tennisabteilung jährlich durchführt bzw. daran teilnimmt.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Anwesenden für Ihren Besuch ganz herzlich bedanken. Bedanken möchte ich mich bei Herrn Bürgermeister Lang und dem Hauptverein bzw. den Vorständen für die gute Zusammenarbeit.

Ganz besonders bedanken möchte ich bei meiner Stellvertreterin Anni, unserem Trainer Kojo Atiso und meinen Ausschussmitgliedern für ihre tatkräftige Unterstützung und ihr Engagement.